Stellungnahme zu den Bewertungsportalen 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen für das ausführliche und detaillierte Feedback auf den Bewertungsportalen bedanken. So etwas hilft uns, weitere Optimierungspunkte zu erkennen, um uns kontinuierlich zu verbessern. Wir leben in einer offenen Feedbackkultur und wertschätzen jegliche konstruktive Kritik, die uns hilft Veränderungsprozesse einzuleiten. Natürlich ist auch bei uns nicht immer alles perfekt, aber wir sind immer bemüht, Modelle zu erarbeiten, die den Bedürfnissen möglichst aller Beteiligten entsprechen. Grundsätzlich versteht sich Gaugler & Lutz als ein Arbeitgeber, bei dem Kollegialität, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, gute Arbeitsatmosphäre und vieles mehr, nicht nur auf dem Papier steht, sondern aktiv gelebt wird. Wir versuchen natürlich jedem Mitarbeiter zu ermöglichen, Privatleben und Beruf besser miteinander vereinbaren zu können, gerade in Bezug auf Work-Life-Balance. Überstunden lassen sich je nach Projekt und Auftragslage leider nicht immer vermeiden, denn das Unternehmen steht nun mal im Fokus und es muss dementsprechend gehandelt werden. In unserem Unternehmen gibt es geregelte Arbeitszeiten, dennoch ist es immer möglich, diese entsprechend Arzttermine oder andere Termine anzupassen. Feste Arbeitszeiten garantieren unseren Kunden Erreichbarkeit und zusätzlich spielt für uns auch die interne Erreichbarkeit eine große Rolle. Zudem bemühen wir uns, die Arbeitsplätze so attraktiv wie möglich zu gestalten. Unsere Büroräume sind allesamt modern ausgestattet und auf dem neuesten Stand. Gerade im Hinblick auf Betriebliches Gesundheitsmanagement sind wir als Unternehmen Vorreiter. Wir legen Wert darauf, dass jeder Mitarbeiter über einen höhenverstellbaren Tisch verfügt und darüber hinaus, wer möchte, ein AIREX® Balance-pad zur Verfügung steht, um möglichst gelenkschonend am Arbeitsplatz stehen zu können. Zudem sind alle Arbeitsplätze mit zwei Bildschirmen ausgestattet und die Softwaresysteme sind modern. Auf dem Firmengelände und in der Produktion befinden sich aus versicherungstechnischen Gründen Kameras. Das Unternehmen kommt hierbei seiner Hinweispflicht nach, indem die Visualisierung kenntlich gemacht wird und bereits bei der Einstellung des Mitarbeiters daraufhin verwiesen wird. Da mit sehr hochwertigen und teuren Materialien gearbeitet wird, ist das Unternehmen berechtigt, den Betrieb und das Eigentum zu schützen.

Es freut uns sehr, dass gerade der Bereich der interessanten Aufgaben so positiv hervorgehoben wird. Dies ist natürlich im kaufmännischen und gewerblichen Bereich unterschiedlich. Selbstverständlich ist uns bewusst, dass innerhalb der Produktion die Aufgabenbereiche durch festgelegte Arbeitsschritte fest strukturiert sind. Dennoch versuchen wir ein flexibles Model des Rotationprinzips zu schaffen, indem die Kolleginnen und Kollegen der Produktion regelmäßig die Arbeitsbereiche wechseln, damit auch sie Abwechslung bekommen. Im kaufmännischen Bereich legen wir Wert auf abteilungsübergreifende Tätigkeiten, wodurch sich die Aufgabenbereiche erweitern. Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit bietet viel Entwicklungs- und Verbesserungspotenzial und verschafft den Kollegen zudem neue Herausforderungen, wodurch die Arbeit interessanter gestaltet wird. Damit bieten wir zusätzlich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit jederzeit ihre Kompetenzen und Fähigkeiten im Unternehmen zu verbessern. Wir schenken unseren Mitarbeitern zudem vollstes Vertrauen und übertragen ihnen gleichzeitig vertrauensvolle Aufgaben. Ohne Verantwortungsbereiche der Einzelnen könnte das Unternehmen auch überhaupt nicht mehr funktionieren. Dabei legen wir zudem Wert auf eine familiäre und kommunikative Arbeitsatmosphäre. Bei der Gaugler & Lutz oHG handelt es sich um ein bodenständiges Familienunternehmen, das trotz gelockertem Umgangston Entscheidungen im Betriebsinteresse treffen muss. Dies sollte kein Mitarbeiter persönlich nehmen, falls sich dies in manchen Situationen nicht mit den eigenen Vorstellungen deckt.

Das manche administrativen Vorgaben als zu bürokratisch empfunden werden, bedauern wir sehr. Wie aber sicherlich bekannt ist, verschlanken und optimieren wir gerade zahlreiche Prozesse, um den gesamten Arbeitsalltag aller Kolleginnen und Kollegen angenehmer gestalten zu können. Wir können versichern, dass wir immer versucht sind, Prozesse, Ziele, etc. so transparent wie nur möglich für unsere Mitarbeiter zu gestalten. Dies gilt ebenfalls im Bereich Innovationen, denn sie sind essentiell für den Erfolg unseres Unternehmens und sind gleichzeitig Kern der Unternehmensstrategie. Daher müssen wir stets im Sinne des Unternehmens handeln. Bei Gaugler & Lutz verstehen wir uns als ein Team, bei dem jeder gleichermaßen seinen Teil zum Erfolg beiträgt. Alle Kolleginnen und Kollegen verdienen bei uns Wertschätzung und Anerkennung, unabhängig von Aufgabenbereich und Hierarchie.

Selbstverständlich werden Mitarbeiter unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft gleichbehandelt. Falls Sie hier irgendwelche Verstöße bemerkt haben, so bitten wir um interne Meldung, denn dies ist weder unser Anspruch noch wird es akzeptiert. Mangelnder Respekt und ein schlechter Umgang mit Mitarbeitern ist nicht mit unseren Unternehmenswerten vereinbar. Deshalb werden wir alles daransetzen, dem nachzugehen. Teamzusammenhalt und Kommunikation sind Themen, die uns sehr am Herzen liegen und die wir kontinuierlich vorantreiben. Zudem ist es uns aber wichtig, dass Sie sich an Ihrer Arbeit gefordert und gefördert fühlen. Unsere Unternehmensvision ist es, weiterhin führender Anbieter und Verarbeiter von Kernmaterialien bzw. Kernwerkstoffen zu bleiben und uns stetig auf neuen Märkten weiterzuentwickeln. Um dies kontinuierlich zu erreichen, müssen wir als Unternehmen flexibel aufgestellt sein und bleiben. Der Markt verändert sich stetig und wir müssen daher dazu in der Lage sein, entsprechend agil zu reagieren. Dies ist eine essentielle Erfolgsvoraussetzung für Gaugler & Lutz, somit müssen unter anderem auch Dienstpläne für die Produktion flexibel angepasst werden können. Bereits in den Stellenanzeigen weisen wir drauf hin, dass die Bereitschaft für Wochenenddienste und 3-Schicht-Betriebe vorhanden sein muss. Wir legen sehr viel Wert auf eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern. Die Mitarbeiter-Fluktuation ist heutzutage bei so einem dynamischen Markt jedoch leider keine Seltenheit mehr. Eine Planungssicherheit kann daher nicht mehr garantiert werden, was zusätzliche Flexibilität einfordert. Bei Gaugler & Lutz wird ebenso unabhängig von Alter eingestellt. Es wird auf der einen Seit natürlich Wert auf Berufserfahrung gelegt, gleichzeitig wird aber auch Berufs- und Quereinsteiger eine Chance gegeben. Dadurch ergibt sich ein Wissenstransfer im Team, wovon die Mitarbeiter gegenseitig profitieren können.

Dass einige den Unterschied zwischen Festangestellten und Mitarbeitern aus Arbeitnehmerüberlassungen so spürbar empfinden, bedauern wir sehr. Wir nehmen jegliche Kritik sehr ernst und werden dem umgehend nachgehen und uns um Verbesserung bemühen. Gerade innerhalb der Produktion ist Arbeitssicherheit natürlich extrem wichtig und wird auch in vollem Umfang geboten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Produktion verfügen zudem über eine vollständige Sicherheitsausrüstung, angefangen bei Ohropax, über Mundschutz bis hin zu Sicherheitsschuhen. Zudem finden in regelmäßigen Abständen Sicherheitsunterweisungen für das gesamte Unternehmen statt.

Es freut uns, dass die Kollegialität so positiv hervorgehoben wird, bedauern aber natürlich, dass beim Führungsverhalten noch Defizite wahrgenommen werden. Ein kommunikativer Führungsstil ist uns sehr wichtig, aber die Größe der Führungsebenen bringt viele Vor- und manche Nachteile mit sich. Trotz flacher Hierarchien sind mehrere Personen in den Entscheidungsvorgang integriert. Daher wirken sich Nachteile etwa auf die Prozess- und Entscheidungswege aus, die hierdurch einfach länger und manchmal über mehrere Personen verteilt sind. Wir haben bereits zahlreiche Maßnahmen, viele davon auch schon spürbar umgesetzt, in die Wege geleitet und arbeiten auch stetig an der Optimierung der Zusammenarbeit und Entscheidungskette. Im Zuge dessen spielt auch Kommunikation bei uns eine sehr große Rolle. Wir möchten jeden ermuntern, Probleme und Defizite innerhalb der Abteilung bzw. direkt bei den Führungskräften anzusprechen. Ein solches Gespräch kann in der Regel viele Probleme oder auch Missverständnisse klären und steigert Vertrauen und Kollegialität. Die Unternehmenswerte haben für Gaugler & Lutz eine besondere Stellung, umso wichtiger ist es, dass diese auch von allen gelebt werden. Im Rahmen von regelmäßigen Mitarbeitergesprächen, Führungsdialogen und anderen Plattformen haben Sie darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, uns Rückmeldungen mitzuteilen. Die Kommunikation innerhalb der Abteilung sollte bereits stimmen, damit die gesamte Unternehmenskommunikation funktioniert. Diese ist bei uns sehr breit aufgestellt, sowohl digital als auch durch analoge Medien.

Von dem Vorwurf, es gäbe im Unternehmen keine Weiterbildungsmöglichkeiten distanzieren wir uns. Gaugler & Lutz ist sehr daran interessiert fachliche Weiterbildung sowie Ausbildungen zu bieten, denn umfassende Entwicklungsmöglichkeiten sind uns ein wichtiges Anliegen. Wir bieten nicht nur verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten, sondern darüber hinaus auch die Möglichkeit dual zu studieren. Ein Studium muss dabei in seiner Ausrichtung aber auch im unternehmerischen Interesse sein, daher bieten wir unter anderem das Studium des Wirtschaftsingenieurs oder BWL Handel & Industrie. Für Festangestellte gibt es zudem die Möglichkeit an Fachseminaren teilzunehmen. Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit der Kostenübernahme bei schulischen Weiterbildungen, z.B. für den Betriebswirt. Die fachliche Weiterbildung orientiert sich dabei an der aktuellen Auftrags- und Projektlage, damit unsere Mitarbeiter das Gelernte direkt in der Praxis umsetzen und so einen konkreten Nutzen daraus ziehen können. Für jeden neuen Mitarbeiter ermöglichen wir zudem eine Einarbeitung mit angemessener Betreuung, um den besten Start im neuen Job zu ermöglichen. Auch, dass die Gehälter nicht branchenüblich sein sollen, können wir so nicht nachvollziehen, da wir durchaus Vergleichswerte haben. Darüber hinaus bieten wir zusätzlich weitere Elemente, wie z.B. Leistungszulage, Weihnachts- und Urlaubsgeld, was mittlerweile auch nicht mehr üblich ist. Außerdem sind die Urlaubstage nach Betriebszugehörigkeit gestaffelt und liegen weit über der gesetzlichen Vorschrift.

Auch in Umweltfragen versuchen wir als Unternehmen Vorreiter in der Region zu sein. Umweltschutzbelange sind in unserer Unternehmensstrategie fest verankert. Wir sensibilisieren unsere Mitarbeiter für das Thema Ressourceneffizienz und handeln gemäß eines Ressourcen- und Steuerungsplan. Darüber hinaus verarbeiten wir nachwachsende Rohstoffe und viele unserer Produkte finden Einsatz in erneuerbaren Energien.

Alles in allem bietet sich für unser Unternehmen noch Entwicklungspotenzial, dessen Umstrukturierung bereits begonnen hat. Manche Ziele wurden bereits erreicht, andere befinden sich noch in der Umsetzung oder werden erst noch starten. Dies benötigt natürlich Zeit, um einen nachhaltigen Wandel im Unternehmen zu erreichen und den eingeschlagenen Weg der Neuausrichtung konsequent umzusetzen. Als klar definiertes Ziel haben wir uns vor allem gesetzt, die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter zu steigern und uns als Arbeitgeber attraktiv zu gestalten. Wir informieren regelmäßig alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über den Stand der Planungen und Entwicklungen. Umso schöner ist es, wenn die eingeschlagenen Veränderungen von den Mitarbeitern wahrgenommen werden. Wir stehen allen natürlich auch gerne persönlich zur Verfügung, um Feedback entgegenzunehmen. Wir legen zudem Wert auf Verbesserungsvorschläge und Anregungen der Kolleginnen und Kollegen, die selbstverständlich auch ganz bequem per E-Mail unter arbeitgeber-bewertungsportale(at)gaugler-lutz.de eingereicht werden können.

Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg für die berufliche Zukunft und alles Gute.

 

 

 

 

X